GRANBARREL Liquid Assets!

Fachleute bestätigen, dass Natursteinweine ein Liquid Asset werden

GRANBARREL Natursteinweine werden Liquid Assets!


Vorwort wegen Coronavirus von Robert Binder, Initiator und Geschäftsführer von GRANBARREL.

Anfang 2019 starteten wir mit dem Verkauf der GRANBARREL Weine an die gehobene Gastronomie und Top Hotels. Das Geschäftsmodel war und ist in Österreich, Schweiz und Deutschland diese Fachbetriebe als Referenzkunden zu gewinnen und im zweiten Schritt über Empfehlungen den Privatkunden für den Internetkauf zu gewinnen.

Da ich selbst mehrere hundert Verkaufsverkostungen und viele Blindverkostungen begleitet habe, bin ich in der Lage zu besiegeln: "Unsere Weine schmecken mit einer Zustimmung von über 75%. Bei Frauen ist die Quote wesentlich höher".

Insbesondere meinten viele Kunden und Weinkenner, dass unsere Weine ein sehr gutes Lagerpotential haben und wir doch unbedingt Wein zurücklegen und reifen lassen sollen.

Aufgrund dieses hohen Zuspruches dürfen wir nun innerhalb sehr kurzer Zeit zahlreiche 4 und 5 Hotels und In/Haubenrestaurants in Österreich als Referenzen nennen. Weiters haben wir seit Februar einen Distributor in der Schweiz. Anfang März habe ich mit deutschen Großhändlern Gespräche aufgenommen.
Und plötzlich der Coronavirus. All unsere Kunden müssen ihre Betriebe geschlossen halten. Alles steht.

Nach dem ersten Schrecken habe ich entschieden - frühzeitiger im Internet aktiv zu werden und das Thema  GRANBARREL Weine als Liquid Assets zu thematisieren. 

Faktum ist, ich habe in das Konzept GRANBARREL investiert und ich werde nun aufgrund der finanzpolitischen Situation auch in  Granbarrel Weine Investieren. 

Meine Motivation: ENJOY LIFE, ZEIT und WINE INVESTMENT. 

Weine zurückbehalten, reifen lassen, später auf den Markt bringen.  Anregungen dazu  lieferten  mir auch die ersten Winzer, Martin Obenaus und Markus Waldschütz.

Markus seine Grüner Veltliner 2014, 2015, 2016 waren immer schnell vergriffen. Ab Hof Preis 39,- Euro. Zur Ernte 2017 hat Granbarrel  bei Markus mehrere Fässer platziert.

Martin der Erfinder hat vom ersten 2012er Riesling noch ca. 60 Flaschen im Keller. Im Zuge eines Gespräches im März 2017, fragte ich Martin, was er mit den Flaschen machen möchte. Er antwortete: Irgendwann mal versteigern.
Im Juni 2017 verkosteten wir eine dieser Flaschen in der Weinbauschule Krems, der Direktor, der Kellermeister und andere „founder circle Winzer“ waren dabei.

Das Urteil dieser Fachleute über diesen 2012er NATURSTEINWEIN Riesling haben mir endgültig bestätigt, dass GRANBARREL NATURSTEINWEINE neue Weingeschichte schreiben werden und LIQUID ASSETS werden.

Abschließend: In unserer Zeit ist vieles Storytelling. Und ja, wir haben eine sehr, sehr gute Story, das NATUSTEINFASS! Ideale Mikrooxydation, natürliche Energien bei der Vergärung. Aber das BESONDERE: wir habe nicht nur eine gute Geschichte sondern ein hervorragendes Produkt (siehe Referenzen).

Aber da zählt nur IHR URTEIL

Herzlichst Robert Binder